Das bin ich.

 

Mein Name ist Jens Kortsteger und ich habe Bogenhelden ins Leben gerufen. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann und wie ich selbst das erste Mal mit Pfeil und Bogen geschossen habe, weil ich das schon mein ganzes Leben mache - solange ich denken kann.

 

Mein Bruder und ich (links) im Sommer 1988 beim Schießen im Garten. Da bin ich gerade 7 geworden. Ich war sicherer am Bogen als auf dem Fahrrad.

 

Ein paar Jahre später, 1994, hat die Faszination kein bisschen nachgelassen.

Damals hatte ich noch richtig viele Haare. Die haben mittlerweile allerdings stark nachgelassen. Hier sieht man mich beim Schießen in Holland. Ich habe meinen Bogen auch in den Urlaub mitgenommen.

2013 bin ich einem Bogensportverein beigetreten und habe dort wettkampfmäßig geschossen, bis ich 2016 eine DOSB Trainerlizenz gemacht habe. Seitdem trainiere ich Schützen aller Altersklassen. Zusätzliche habe ich eine Fortbildung zum Thema „erlebnispädagogisches Bogenschießen mit Kindern und Jugendlichen“ gemacht um außer den wettkampflichen Anteilen auch positive Erlebnisse, Naturverbundenheit und Spaß vermitteln zu können.

 

Ich habe mein Studium der Erziehungswissenschaft und Soziologie an der Ruhr-Universität Bochum der Lehr- und Lernforschung, Erwachsenenbildung und Motivationspädagogik gewidmet. Zusätzlich habe ich mich zum zertifizierten systemischen Berater qualifiziert.

In meinen Tätigkeiten als Jugendreiseleiter, pädagogische Fachkraft im Offenen Ganztag, Berufseinstiegsbegleiter, Schulsozialarbeiter und Suchtberater habe ich einen bunten Strauß an Erfahrungen machen können.

 

Nicht selten habe ich bei diesen Tätigkeiten darüber nachgedacht, wie sinn- und wertvoll der Bogensport als Ergänzung für Kinder, Jugendliche und Klienten sein könnte.

 

So ist Bogenhelden entstanden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bogenhelden